Tolle Leichtkraftroller zu fairen Preisen

Unter der Bezeichnung “Leichtkraftroller” haben alle einspurigen Fahrzeuge ihren Namen gefunden, welche die Merkmale eines Motorrollers tragen und mit einem Hubraum von 125 ccm ausgerüstet sind. Die Leichtkraftroller sind als flotte und komfortable motorisierte Gefährten bekannt, die zu den mittelklassigen Fahrzeugtypen gehören.
Aufgrund der Hubraumgröße von 125 ccm werden an die Besitzer und Fahrzeugführer der Leichtkraftroller ganz spezielle Anforderungen gestellt, die sich bereits im Zusammenhang mit der Versicherung und dem amtlichen Kennzeichen ergeben. Diese betreffen unterschiedliche Versionen der Leichtkraftroller und beziehen sich ausschließlich auf den Umfang des Hubraums und der erreichbaren Geschwindigkeitslimits. Für diese Fahrzeuge wird ein Fahrzeugkennzeichen verlangt:

● Das Hubraumvolumen liegt zwischen 50 und 80 ccm und die maximale Geschwindigkeit beträgt 80 km/h.
● Der Hubraum des Leichtkraftrollers ist größer als 80 ccm und kleiner als 125 ccm. Die Leistungsfähigkeit des Fahrzeuges in Bezug auf dessen Tempo beträgt höchstens 80 km/h.
● Die höchste Kategorie der Leichtkraftroller weist keine Begrenzung der Geschwindigkeit und fährt mit einer Hubraumgröße von 80 ccm bis 125 ccm.
Continue reading

Overalls für Darunter – Lohnenswerte Ausstattung für Rollerfahrer

Overalls für Darunter – Ausstattung für Rollerfahrer

Hinter der Sortimentsbezeichnung “Funktionsunterwäsche” verbergen sich textile Untertrikotagen, die vorrangig für die Ansprüche der Scooterfahrer geeignet sind. Bei dieser Unterwäsche steht hauptsächlich der praktische Aspekt im Vordergrund, sodass sich die Criuserfahrer rundum wohl und “gut eingepackt” fühlen. Das ist wichtig, denn der Fahrkomfort hängt auch von einer vorteilhaften Kleidung ab. Viele Motorrollerfans sind der Meinung, dass eine Funktionsunterwäsche lediglich dann benötigt wird, wenn die Außentemperaturen fallen und sich die vorherrschenden Witterungsbedingungen verschlechtern.

Dies ist ein Irrtum, denn auch bei Fahrten in sommerlichem Klima treten Bedingungen auf, welche den Rollerfahrern und Rollerfahrerinnen zu schaffen machen können. Man denke dabei an den Fahrtwind und Körperschweiß. Beide Faktoren sind äußerst ungünstig, wenn es darum geht, sich gesund zu erhalten. Mit einer modernen und nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen gestalteten Funktionsunterwäsche müssen sich die Rolleraktivisten darüber keine Gedanken mehr machen.
Continue reading

Die Retroroller kommen

Die Retroroller kommen

Der Motorroller ist ein Kultfahrzeug, das in den 1950er und 1960er Jahren in Mode gekommen ist. Noch heute rollen sie durch die Straßen der Republik, doch mit dem damaligen Äußeren der Vespa haben sie heute nicht mehr viel gemein. Doch viele Rollerfahrer stehen auf Nostalgie und wollen die modernen Flitzer nicht fahren. Zum Glück gibt es Retroroller, sodass keiner auf das alte Vespa-Feeling verzichten muss. Doch im Gegensatz zu damals steckt heute modernste Technik unter der Haube.

Aber auch bei der E-Mobilität will man auf das Retro-Design nicht verzichten. Es sind die Menschen, die sich für die Belange der Umwelt interessieren, die Nostalgie gepaart mit einem umweltfreundlichen Antrieb sehen wollen. Das Interesse daran wächst ständig. Besonders beliebt sind die 45-km/h-Stadtroller, die sich zu einem echten Verkaufsschlager entwickeln. Ein E-Roller im Nostalgie-Kleid fällt auf und ist mehr als nur ein einfaches Transportmittel, sondern er dokumentiert auch nach außen die Lebenseinstellung seines Fahrers.
Continue reading

Tunen von E-Scootern

Nicht nur Benzinscooter lassen sich hervorragend tunen. Die zeitgemäßen Elektroroller weisen ebenfalls ein hohes Potential für diverse Tuningarbeiten auf. Das Augenmerk des Tunens von Elektroroller ist jedoch meist auf andere Zielstellungen ausgerichtet, als dies für die Benzinscooter üblich ist. Bei Elektrorollern kommt es nicht vorrangig darauf an, den Kraftstoffverbrauch durch geniale Umbauten zu verringern. Im Mittelpunkt des Tunens von Elektroscootern steht hauptsächlich die Erhöhung der Reichweite. Darüber hinaus lassen sich die elektrisch fahrenden Motorroller optisch ebenso verschönern, wie dies bei den herkömmlichen Benzinscooter möglich ist.
Die Mehrheit der Nutzer von Elektrorollern ist zufrieden mit der erzielbaren Reichweite, kann diese doch verlängert werden, wenn der Akku wieder voll ist. Sonst hätten die Motorrollerfans sich sicherlich nicht für diese Fahrzeugmodelle entschieden. Um seinen Elektroroller jedoch in punkto Design etwas aufzumotzen, bestehen durchaus keine Bedenken. Nur die gesetzlichen Vorgaben stellen eine gewisse Einschränkung dar.
In das technische Tunen von E-Scootern werden insbesondere Funktionssysteme einbezogen, wie:

- Die Akkus
- Die Antriebsmotoren
- Elektronische Bauteile
- Die Spannungsregler
- Die Beleuchtungselemente
- Die Getriebe
- Die Motorendrosselung einbezogen.
Continue reading